Aktuell, Allgemein, LAKUM glaubt.

study & pray | Lernen in der Ruhe eines Klosters | 08.-12.02. | 10.-14.05.2021

Die Niederlande haben den Lockdown bereits jetzt – Stand 14.1. – bis in den Februar hinein verlängert. Da unser Kloster jenseits der Grenze in den Niederlanden liegt, muss der Februar-Termin leider ausfallen. Das Angebot im Mai bleibt aber bestehen!

Die Prüfungsphase oder der Abschluss einer Arbeit stehen in
deinem Studium bald an und du brauchst endlich Zeit und
Ruhe, um dich auf das Lernen oder Schreiben zu konzentrieren?

Mit etwas Abstand vom Alltag und der Möglichkeit, auch spirituell aufzutanken, fällt es dir womöglich einfacher, dich ganz auf deine Prüfungsvorbereitung und deine Aufgaben zu konzentrieren.

Zusammen mit Programm in:spirit der Steyler Missionsschwestern (www.ssps.de/inspirit) und den anderen Katholischen Hochschulgemeinden & Hochschulzentren des Bistums Aachen bieten wir dir einen Ort, an dem du dir viel Zeit nehmen kannst, um zu lernen oder schreiben.
Es geht ins Kloster Steyl, kurz hinter der niederländischen Grenze nahe Venlo.

Dir steht es frei, an den Gebetszeiten vor Ort teilzunehmen oder
auch zum täglichen Impuls dazuzukommen. Für dein leibliches
Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Kosten für eine Woche: 150,– Euro, wenn Du Dich selbst bei in:spirit direkt anmeldest. Studierst Du an der HS Niederrhein und meldest du dich über das LAKUM an, erhältst Du einen Zuschuss. Nachfragen oder Anmeldung: info-mg@lakum.de | 02161 293 2873 | WhatsApp, Telegram 0160 107 13 14

Bei den beiden Terminen handelt es sich um je eigene, voneinander unabhängige Veranstaltungen.

Informationen zur Pandemie: Wir hoffen und gehen davon aus, dass wir im Mai dieses Angebot wieder durchführen können und dürfen.
Dabei sind die Voraussetzungen sind vom Haus und von der Lage her gut. Eine individuelle Anreise ist aufgrund der relativ geringen Entfernung möglich, wenn dies nötig sein sollte. Das Haus ist geräumig, die Unterbringung erfolgt in jedem Fall in Einzelzimmern.
Deine Anmeldung erfolgt ohne jedes Risiko. Sollte Deine Teilnahme aus Gründen, die mit der Pandemie zusammenhängen, nicht möglich sein, trägt Du keine Kosten.